best websites of the world

Join

our movie geek network

Discover

comment and rate

Create

your own geeky world

0
0

YOUTUBE STREAM: The Silences of the Palace - Palast des Schweigens - Samt el qusur (Rating 7,4) DVD-

Directed by:

Moufida Tlatli

Actors:

Amel Hedhili, Najia Ouerghi, Hend Sabry

Description 
(DU FINDEST DEN GANZEN FILM AUF YOUTUBE) The Silences Of Palace ist ein exotischer Film gleich in mancher Hinsicht. Ich denke, es braucht sogar eine Einführung. The Silences Of Palace spielt im Tunesien der 50er Jahre. Es ist die Zeit des letzten grossen Monarchen Tunesiens, doch draussen tbt bereits die nationalistische Bewegung... Die Heldin des Films heisst Alia (Amel Hedhili). Sie ist die Tochter einer Küchen-Sklavin. Damals erwarteten die Herrscher von ihren Sklavinnen, dass sie sexuell verfügbar sind. Die Unabhängigkeit der Frau - ein Thema, was noch nicht existiert. Alia ist 25 Jahre alt. Wir erleben sie, wie sie auf einer Hochzeit singt, schlisslich voller Ekel vor ihrem Leben flieht. Wird jemals unabhängig sein? Später treffen wir sie wieder als reife Frau, doch immer noch wird sie von ihrem Liebhaber dominiert. Er besteht auf eine Abtreibung und es ist nicht Alias erste. Als der Prinz, für den ihre Mutter einst arbeitete, stirbt, kehrt Alia zurück in den Palast des Schweigens, ihren Respekt zu zeigen. Sie erkennt; "The past I thought I'd buried with my mother." Noch einmal erleben wir, wie Alia heranwuchs und welche herausragende Stellung die Mutter beim Prinzen einnahm (sexuell). Wer ist überhaupt Alias Vater? Der Film zeigt sehr detailliert die Räume und Gärten des Palastes, in dem Alia auchwuchs. Hinter die dunklen Geheimnisse, die sich hinter den ehrwürdigen Mauern verbergen, kommt sie erst viel später. Bald schon wird Tunesien eine Republik sein und womöglich wird sich das Schicksal der Frauen dann ändern. In dieser Hinsicht wirkt The Silences Of Palace phasenweise fast wie ein Märchen... Für die arabische Welt darf das Werk als Schlüsselfilm gelten. Moufida Tlatli ist die allererste Frau, die Regie in einem Film führt, dem ersten feministen Werk aus der arabischen Welt. Sie versteht es, den Palast wie eine Märchenwelt vorzuführen, in welcher die Frauen wie in einem goldenen Käfig gefangen gehalten werden. Nur das Radio gewährt ihnen, überhaupt etwas von der Aussenwelt zu erfahren. Ich hatte lange versucht, das Werk auf DVd für die Filmkunstbar Fitzcarraldo zu bekommen. Unmöglich! Immerhin habt ihr nun die Möglichkeit, diesen vergessenen Klassiker als youtube stream mit englischen Untertiteln zu sehen.

Comments on this featured movie