best websites of the world

Join

our movie geek network

Discover

comment and rate

Create

your own geeky world

1
2
Genie in a bottle: Danke, dass ihr so frankophil seid wie ich!
Filmkunstbar Fi...: Ja, sehr! musste mich lange Zeit zwingen, auch mal etwas anderes zu glotzen!

Nouvelle Vague Tradition

zum Kinostart von In The Shadow Of Women
Das Filmteam wird in einem alten Gebäude untergebracht, darunter befindet sich die Wohnung des Paares aus Philippe Garrels neuem Film In The Shadow Of Women (L'ombre des femmes). Garrel dreht nur in der Umgebung, in den umliegenden Strassen und Cafes. Streng chronologisch, so wie er das immer tat. Es ermöglicht den Schauspielern, sich in die Emotionen ihrer Figuren einzufühlen. Garrel arbeitet altmodisch, selbst für die Aufnahmen und den Schnitt benutzt er 35mm Filmmaterial. Womöglich ist er der Letzte, der das noch so macht? Er hatte immer nur die besten Kameramänner verpflichtet: Raoul Coutard, William Lubtchansky und Willy Kurant. Für In The Shadow Of Women holte sich Garrel ein Original: Renato Berta, der mit Godard, Resnais oder Straub filmte. Vor jeder Szene probiert Garrel ausgiebig mit seinen Darstellern - während sie vor der Kamera agieren, steht er unmittelbatr vor ihnen. Lange Zeit hatte Garrel seine Filme ganz allein und fast mittellos produziert, doch seit den 80ern nahm er die klassische Narration immer ernster. Heute merkt man, wie stark ein Garrel Film von der Malerei beeinflusst ist, aber man kann ihn auch wunderbar "konsumieren". Er ist der Letzte der Nouvelle Vague und jeder Film gleicht einem Blick zurück. Philippe Garrel, der mit Nico von Velvet Underground lebte, weiss, sich selbst und sein Spätwerk zu stilisieren. Er erreicht ein junges Publikum, das vor allem eines will: Nostalghie! Welche modernen französischen Filme suchen noch die Tradition der Nouvelle Vague? Gibt es eine Art Retro Nouvelle Vague? (Bild: http://media.kika-dresden.de/filmbilder_gross/11218/Im-Schatten-der-Frauen-3.jpg) (Wir stellen nicht die Filme, nur die links zur Verfügung)