best websites of the world

Join

our movie geek network

Discover

comment and rate

Create

your own geeky world

1
2
inge_wildfang: Ganz im Gegensatz zum Mainstream finde ich auch Klapischs dritten L'Auberge Espagnol gelungen - sogar tiefsinnig!
Filmkunstbar Fi...: Finde ich auch, obwohl er wie Blei im Regal steht!

Französische Komödien

Cedric Klapisch hat keine Angst, in seinen Filmen nach dem Sinn des Lebens zu fragen und diese dann ganz leichtfüssig zu beantworten. Ganz nebenbei ist er so nicht nur einer der erfolgreichsten französischen Regisseure geworden, sondern auch ein Auteur mit einem besonderen Merkmal: Kurzweil! Casse-tete chinois reiht sich ein in das überhaupt nicht prätentiöse Werk Klapischs. Der Protagonist darf Zwiegespräche mit deutschen Philosophen halten, während er seinen Vater in Manhattan trifft und sich Ärger einhandelt, indem er als Samenspender für seine lesbische Freundin fungiert. Kurz, sein Leben ist immer noch ein Chaos. Leider darf nichts in diesem Film sein Geheimnis bewahren, dafür sorgt der permanente Kommentar aus dem Off. Am Ende werden wir aber versöhnt, indem Klapischs Film das Leben der ehemaligen Erasmus Studenten aus Barcelona in Einklang bringt. Vielleicht ein Grund, die frischgebackene Trilogie nochmal von Anfang an zu schauen? L'auberge espagnole (2002), Les poupées russes (L'Auberge espagnole - Wiedersehen in St. Petersburg (2005) und noch ein paar mehr französische Fühl-dich gut-Komödien.