best websites of the world

Join

our movie geek network

Discover

comment and rate

Create

your own geeky world

0
0

Die Schöne und das Biest - Beauty and the Beast (2017) (Rating 6,8) (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Directed by:

Bill Condon

Actors:

Emma Watson, Dan Stevens, Luke Evans, Kevin Kline, Hattie Morahan, Haydn Gwynne, Ewan McGregor, Ian McKellen, Emma Thompson

Video:

More:

Description 
Es war einmal - lange vor der Zeit der VHS oder DVD, als die Disney Studios Animationsfilme nur für die grosse Leinwand herstellten. In den 90ern begann die grosse Zeit des Home Entertainments. Man erfand Direct To DVD Sequels, TV Serien Spinoffs und natürlich die Broadway Adaptionen. Schliesslich die Lice-Action Neuverfilmungen. So eine ist Beauty and The Beast geworden. Die animierte Fassung von Beauty And The Beast war 1991 der erste Zeichentrickfilm, der eine Oscar Nominierung als Bester Film erhielt und gleichwohl die 100 Million Box Office einrannte. Die 1991er Fassung darf noch als wundervoll altmodischer Animationsfilm bezeichnet werden! Emma Watson, der man unterstellen darf, dass sie gleichermassen ein Bücherwurm als auch eine ziemlich eigene Schönheit ist, spielt nun die Titelrolle. Dan Stevens spielt den verzauberten Prinzen. Was vor allem in die Schlagzeilen geriet, ist aber die Neuerung, dass Josh Gad und Luke Evans einen Flirt beim Tanz haben. Die Disney Studios präsentieren einen homosexuellen Crush! Für seine Live Action Fassung von Beauty And The Beast hat Regisseur Bill Condon ganze Einstellungen des Originals 1:1 kopiert. Die Kamera rast durchs Geschehen, dass uns schwindelt und mit allen Mitteln der Technik gehts hier darum, die Animation zu übertreffen. Condon versucht, die Konventionen zu sprengen (der homosexuelle Flirt!), dann wieder verbeugt er sich vor den früheren Versionen und erzeugt - Klischees. Einzig Emma Watson wirkt tatsächlich lebendig. Dumm nur, dass sie ihr mutiger und selbständiger Charakter am Ende doch nicht davor schützt, reine Zuschauerin zu bleiben. Sie bleibt am Rande, wenn die männlichen Protagonisten handeln.

Comments on this featured movie