best websites of the world

Join

our movie geek network

Discover

comment and rate

Create

your own geeky world

1
2
Ch.Aujoulat: Jensens new comedy? Not as funny as I expected, but for that a lot smarter. I usually don't like it when in the end all answers are given, but this time it was worth it. This weird movie about a freak family goes well off the limits regarding good taste but when the secrets are revealed, it all makes sense. Even the excessive masturbation.
Filmkunstbar Fi...: It's underated!!!

Dänemark

Filmauswahl 2015-16
Nicht einmal sechs Millionen Einwohner zählt Dänemark, aber ein nahezu unerschöpfliches Reservoir an Filmemachern und Schauspielern. Von hier aus strömen sie in die grossen internationalen Filmproduktionen, kehren aber auch immer wieder zurück in die Heimat. In diesem Monat laufen gleich eine Handvoll toller Filme an: Allen voran A War von Tobias Lindholm, Unter dem Sand von Martin Zandflieht und Thomas Vinterbergs Die Kommune. In unserem DVD Neuheiten Regal glänzt Anders Thomas Jensens Men & Chicken mit Mads Mikkelsen und wir warten gespannt auf Nicolas Winding Refns The Neon Demon. Die Drehbücher für seine eigenen Filme, die bezeichnet Anders Thomas Jensen als Spielwiese, auf der alles möglich sei. Am liebsten der Genre-Mix, seine grösste Vorliebe! Genre kann er auch und schreibt regelmässig für Susanne Bier oder Lone Scherfig, die ursprünglich aus der DOGMA Bewegung kommen. Jensen mag aber auch das Gegenteil von Dogma und die zelebriert er in Men & Chicken mit seinem maroden Bauernhof. Ein Szenario wie das von Lars von Triers Antichrist, denn hier scheint alles möglich! Kunst und Unterhaltung werden hier nicht als Widerspruch begriffen. Das würde ganz bestimmt auch Winding Refn unterschreiben mit seinen Anschlägen auf unsere Sinne! Nach der Pusher Trilogie, die den Untergang eines Kobenhagner Drogendealers besiegelt, inszenierte er Trips in die männliche Wahrnehmung wie Walhalla Rising oder sein Hollywood Debüt Drive. Offensichtlich sind dänische Filmemacher auch wild und unangepasst! Jensen erinnert sich an die Zeit der DOGMA Filme als der dänische Konsul nur Filme fördern wollte, die ohne Gewalt auskommen: Deshalb sieht man in seiner Action Komödie In China essen sie Hunde in jeder Szene Waffen. Ohne grosses Budget, selbst bezahlt, wurde der Film ein ungeheurer Erfolg und markierte den Beginn einer ganzen Welle solcher Gangster-Komödien. Für Jensen ist ein Drehbuch kein Kunstprodukt, sondern hat fertig gestellt zu werden als Arbeitswerkzeug. Im Grunde ist das eine amerikanische Einstellung und wohl deshalb fällt dänischen Filmemachern der Sprung nach Hollywood so leicht! Ganz selbstverständlich werden Kriegsfilme, Western und Thriller in dem kleinen Land gefertigt. Daneben Post-Dogma Filme und Arthaus Produktionen. Eine funktionierende Filmindustrie und nicht nur ein Loch für Filmfördergelder! Und wie geht man mit den reaktionären Tendenzen in der dänischen Politik neuerdings um? Subversiv und kreativ - so wie immer schon! Hier kommt unsere auswahl dänischer Produktionen aus den Jahren 2015-2016. (Wir stellen nicht die Filme, nur die links zur Verfügung) (Bild: http://kunstundfilm.de/wp-content/gallery/men-chicken/13.jpg)
Their Finest Hour and a Half (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)
Lone Scherfig bereitet gerade einen Kriegskomödie Marke britischer Humor vor.