best websites of the world

Join

our movie geek network

Discover

comment and rate

Create

your own geeky world

0
0

Colossal Youth - Jugend voran! - Juventude Em Marcha (Rating 8,0) (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Directed by:

Pedro Costa

Actors:

Ventura, Vanda Duarte, Beatriz Duarte

Description 
(DU FIDEST DEN GANZEN FILM MIT ENGLISCHEN UNTERTITELN AUF YOUTUBE) Wer einen leichten Film sucht, der irrt hier gewaltig. Pedro Costa hat zwar ein ultra-minimales Werk inszeniert, aber doch eben eines, dass sein Publikum spaltet. Hier diejenigen, die Slow Cinema lieben, dort die Fraktion, die wütend das Weite sucht. Diejenigen aber, die es schaffen, zweieinhalb Stunden auf ihrem Sessel zu verharren und Colossal Youth durchzustehen, die finden äusserst lobende Worte! Wenn dir also Colossal Youth kolossal verwirrend erscheint, dann lies nicht weiter und klick auch nicht auf den unten angegebenen link. - Ich legte mich für dieses Experiment ausnahmsweise mit dem Laptop ins Bett, auch um es den Reaktionären, die so sehr gegen Colossal Youth hetzten mal so richtig zu zeigen! Lieber wollte ich mich dieser künstlerischen Vision offen gegenüber zeigen als sie von vornherein abzulehnen! Vor allem lebt Colossal Youth natürlich von seiner Geduld. Seiner Länge. Seinen statischen Einstellungen. Wir befinden uns in einem heruntergekommenen Bezirk von Lissabon. Dort lebt Ventura (gespielt von Ventura), der von seiner frau verlassen wurde. Früher hat er in einem Slum gewohnt, nun wurde er in ein Hausprojekt verlegt. Costa folgt ihm wie er durch sein Viertel wandert. Er lässt sich so sehr viel Zeit, dass es wie eine Halluzination wirkt. Überhaupt lebt Colossal Youth von derartigen traumähnlichen Bildern. Bildern, die weniger filmisch wirken und Costas Auge eines Fotografen verraten. Wir befinden uns dabei stets am Rand von Lissabon. Abgeschnitten vom Zentrum. Selten sehen wir den Himmel und er wirkt abstrakt. Weiss, fast so als hätte man ihn gefärbt. Costas Welt, sein Lissabon, das ist nicht die Realität. Es gleicht der Hölle. Darin aber leben ganz normale Menschen. Solche, die von Costa nicht inszeniert werden oder seinem Plot untergeordnet. Es sind Menschen, die er gefunden und darum herum seinen filmischen Albtraum entworfen hat.

Comments on this featured movie