best websites of the world

Join

our movie geek network

Discover

comment and rate

Create

your own geeky world

0
1

Blind & Hässlich (Rating 7,5) (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Directed by:

Tom Lass

Actors:

Naomi Achternbusch, Tom Lass, Clara Schramm, Eva Löbau, Jakob Lass, Lana Cooper, Anna Brüggemann, Eva Löbau

Description 
Das hier ist nicht nur der beste Film von Tom Lass und auch eine der schönsten Mumblecore Produktionen aus Berlin - es ist eine der tollsten deutschen RomComs (=romantischen Komödien) überhaupt! Alles ist hier in Bewegung und auch die beiden Hauptfiguren scheinen zielgerade aufeinander zuzulaufen (natürlich rumpelt auch der Schnitt ganz gewaltig). Ferdi (Lass selbst) ist ein Soziopath, der durch den Wald streunt, Regenwürmer verspeist und keine Nähe aushält. Jona (Naomi Achternbusch - wow! Wer sich wegen des Nachnamens fragt; ja, sie ist auch die Tochter) hat ihr Abi geschmissen und ist von Zuhause abgehauen. Nun kam sie in der Blinden WG ihrer Cousine unter und gibt vor, ebenfalls blind zu sein. Dann trifft Jona Ferdi, der sich gerade von der Brücke stürzen will und voila: Das originellste deutsche Liebespaar seit Ewigkeiten trifft aufeinander. Ferdi wurde neben der Babyklappe abgelegt und Jona baut darauf, dass sie ihn nicht sehen kann - schliesslich ist er so hässlich! Eine provisorische Liebe, die auf einer Lüge aufbaut. Kann das gut ausgehen? Eine Komödie lebt besonders von ihren Nebenfiguren und das weiss auch Tom Lass. Er stellt uns freundliche Polizisten vor, die ihr Bier mit der Knarre öffnen oder Ferdis Therapeutin (Eva Löbau), deren Therapiesitzungen sich anhören wie psychologisches Dada. Richtig romantisch wirds dann aber doch nie. Vielleicht ist das Liebespaar dafür zu verschroben? Oder die Schnitte zu hart? Immer dann, wenn das Pathos der Liebe einstzen könnte, kommt bei Lass das nächste Bild. Man könnte meinen, er fände das überflüssig. Vielleicht sollte sein Film aber auch in Bewegung bleiben. Ich jedenfalls gönne Tom Lass dieselbe Karriere wie seinem Bruder. Schliesslich ist er doch unser Kiez "Godard"! Und wozu gründet man überhaupt eine Videothek, wenns nicht dem Anlass dient, Filmproduktionen aus der Nachbarschaft zu verleihen?

Comments on this featured movie

Naja.U: Ein ganz schöner Film ist das und Naomi Achternbusch so toll!